HOME
DIE HUNDESCHULE
TRAININGSGELÄNDE
   
KURSE/GRUPPEN

WELPENGRUPPE
JUNGHUNDEGRUPPE
ERZIEHUNGSKURS
BHV HUNDE-
FÜHRERSCHEIN
ZIELOBJEKTSUCHE
SPIEL UND SPASS
AGILITY
FLYBALL
FRISBEE
LONGIEREN
TREIBBALL
NASENARBEIT
TWO AND MORE
DUMMYARBEIT
CLICK, TRICK ...
ZUGHUNDEARBEIT
WANDERUNG
FRÜHFÖRDERUNG
EINZELBERATUNG
AKTIV-FREIZEIT
KIND&HUND
   
VERANSTALTUNGEN
TERMINE
SHOP
TIERSCHUTZ
SCHWARZES BRETT
GÄSTEBUCH
PREISLISTE
FORMALES
DOWNLOADS
PRESSE
PRAKTIKA
   
LINKS
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM

 

 

 
Einzeltraining / Einzelberatung

Beratung bei der Anschaffung eines Hundes
Einzeltraining
Beratung in Problemfällen
Hausbesuche

 

Beratung bei der Anschaffung eines Hundes

Wir hoffen, dass dieses Angebot wachsenden Zuspruch findet. Leider werden immer noch viele Hunde „aus dem Bauch heraus“ gekauft und Informationen von kompetenter, unabhängiger Seite werden vor dem Kauf kaum nachgefragt.

Wir wollen Neuhundehaltern helfen, aber auch anderen, die auf eine ganz andere Rasse oder Mischung „umsteigen“ möchten, möglichst einen passenden Hund zu finden. Wir möchten auch dazu beitragen, dass die „Produkte“ gedankenloser „Hobbyzüchter“ und skrupelloser Tiervermehrer keine Abnehmer mehr finden und solche Menschen hoffentlich irgendwann mit der „Ware Hund“ kein Geld mehr verdienen können. Bitte helfen Sie uns dabei, empfehlen Sie Bekannten, die einen „Hundewunsch“ hegen, ein Beratungsgespräch – es lohnt sich, für Mensch und Hund.

Einzeltraining

Einzeltraining kann sinnvoll und notwendig sein, wenn Sie Ihren Hund noch nicht lange haben und erst noch dabei sind, eine feste Bindung aufzubauen. Auch wenn Sie noch nicht über viel Hundeerfahrung verfügen, kann Einzelbetreuung helfen, Fehler Ihrerseits von Anfang an zu vermeiden. Mit Hunden, die sich durch andere Hunde stark ablenken lassen, oder die sozial unsicher oder unverträglich sind, sollte anfangs einzeln gearbeitet werden.

Beratung in Problemfällen

Haben Sie ein spezielles Problem mit Ihrem Hund, dann helfen wir Ihnen gerne.

Ob

  • Ihr Hund nicht mit fremden Hunden verträglich ist,

  • Ihre Hunde untereinander nicht klarkommen,

  • Ihr Hund den Briefträger „zum Fressen gern“ hat,

  • Sie sogar selbst die Zähne Ihres Hundes schon schmerzhaft zu spüren bekamen,

  • Ihr Hund ausgeprägten Jagdtrieb zeigt,

  • Ihr Hund Schwierigkeiten beim Autofahren hat,

gemeinsam werden wir Lösungsstrategien erarbeiten, ggf. in Zusammenarbeit mit Ihrem Haus-Tierarzt.

Hausbesuche

Gerade in Problemfällen ist meist ein Hausbesuch notwendig, da viele Verhaltensauffälligkeiten Ihren Ursprung im häuslichen Umfeld und dem Umgang der Menschen mit ihrem Hund haben. Davon müssen wir uns ein genaues Bild machen, um Ihnen möglichst wirksam helfen zu können.

Wir begleiten Sie auch bei Ihrem gewohnten Spaziergang und helfen Ihnen, hierbei besser mit Ihrem Hund zurechtzukommen