HOME
DIE HUNDESCHULE
TRAININGSGELÄNDE
   
KURSE/GRUPPEN

WELPENGRUPPE
JUNGHUNDEGRUPPE
ERZIEHUNGSKURS
BHV HUNDE-
FÜHRERSCHEIN
ZIELOBJEKTSUCHE
SPIEL UND SPASS
AGILITY
FLYBALL
FRISBEE
LONGIEREN
TREIBBALL
NASENARBEIT
TWO AND MORE
DUMMYARBEIT
CLICK, TRICK ...
ZUGHUNDEARBEIT
WANDERUNG
FRÜHFÖRDERUNG
EINZELBERATUNG
AKTIV-FREIZEIT
KIND&HUND
   
VERANSTALTUNGEN
TERMINE
SHOP
TIERSCHUTZ
SCHWARZES BRETT
GÄSTEBUCH
PREISLISTE
FORMALES
DOWNLOADS
PRESSE
PRAKTIKA
   
LINKS
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM

 

 

 

Frühförderung für Welpen und Junghunde
letzte Aktualsierung 27.02.2014


 

Früh übt sich...


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr? – Nein, so ist es glücklicherweise nicht. Auch ein erwachsener Hund ist in der Lage, neue Dinge zu lernen. Wenn man jedoch frühzeitig beginnt, den Hund seiner Rasse und seinen Neigungen gemäß zu fördern, macht man es sich und dem Vierbeiner leicht. Wenn ein Hund spielerisch und Schritt für Schritt an neue Aufgaben herangeführt wird, macht ihm das Lernen und das Üben Spaß, und er wird später weniger Probleme in seiner „Sportart“ haben als Späteinsteiger. Nutzen wir also die Welpen- und Junghundezeit, in der unsere Vierbeiner so aufnahmebereit sind wie später nie wieder!


Die Hundeschule Gießen bietet mit der Frühförderung Beschäftigungsmöglichkeiten in derzeit zwei verschiedenen „Fachbereichen“; die Angebote sind  gedacht als ergänzendes Training zu den bestehenden Welpen- und Junghundkursen. In den Kursen und Workshops mit geringer Teilnehmerzahl legen wir Wert auf altersgemäße Lerninhalte und individuelle Betreuung.  Ziel der Frühförderung ist es zudem, Hunden und Menschen die Möglichkeit zu geben, in eine für sie fremde „Disziplin“ frühzeitig hineinzuschnuppern.

 

Agility-Schnupperkurs und -Fortgeschrittenenkurs

 

Für Welpen bzw. direkt im Anschluss ans Welpenalter bieten wir einen Frühförderkurs „Agility-Schnuppern“ (Kursdauer 6x60 Minuten, Kosten 68,- €) an. Für die Bindung unserer kleinen Vierbeiner an ihre Menschen ist gemeinsamer Sport sehr förderlich, denn richtig durchgeführt lernen die Hunde dabei: Diesem Menschen kann ich vertrauen, denn alles, was er mit mir unternimmt, ist sicher und macht auch noch riesig Spaß. Die jungen Hunde lernen spielerisch ihr neues Hobby kennen, und es gibt natürlich in der Übungsstunde auch ausreichend Spielphasen; während die Hunde das Spiel genießen, werden Herrchen und Frauchen über die Agility-Theorie informiert. Wir arbeiten mit welpengerechten Geräten, so dass keine Überlastung der Welpen auftreten kann. Im Anschluss an den Schnupperkurs schließt sich ein Fortgeschrittenen–Kurs an, in dem alle Geräte des Sportes vorgestellt und gearbeitet werden. Natürlich haben wir auch hier die Gesundheit Ihres Lieblings immer im Blick.

 

Einstieg in die Apportierarbeit

 

Wer einen kleinen „Abschlepper“ zu Hause hat, der ständig Utensilien durch die Gegend trägt und seine Menschen mit fragwürdigen „Geschenken“ beglückt, sollte sich freuen. Mit einem bringfreudigen Hund kann man jeden Tags aufs Neue vielseitige Übungen machen, die Mensch und Tier Spaß bereiten; die mentale Auslastung ist somit kein Problem. Weil nicht jeder ein Naturtalent ist, empfiehlt es sich, die Apportierfreude von Anfang an in die richtigen Bahnen zu lenken. Kurse oder Workshops auf Anfrage!

 

Einstieg in Click&Trick

 

Kurse oder Workshops auf Anfrage!