HOME
DIE HUNDESCHULE
TRAININGSGELÄNDE
   
KURSE/GRUPPEN

WELPENGRUPPE
JUNGHUNDEGRUPPE
ERZIEHUNGSKURS
BHV HUNDE-
FÜHRERSCHEIN
ZIELOBJEKTSUCHE
SPIEL UND SPASS
AGILITY
FLYBALL
FRISBEE
LONGIEREN
TREIBBALL
NASENARBEIT
TWO AND MORE
DUMMYARBEIT
CLICK, TRICK ...
ZUGHUNDEARBEIT
WANDERUNG
FRÜHFÖRDERUNG
EINZELBERATUNG
AKTIV-FREIZEIT
KIND&HUND
   
VERANSTALTUNGEN
TERMINE
SHOP
TIERSCHUTZ
SCHWARZES BRETT
GÄSTEBUCH
PREISLISTE
FORMALES
DOWNLOADS
PRESSE
PRAKTIKA
   
LINKS
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM

 

 
Longieren

Longieren - bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten!

Longieren kann uns lehren, die Muttersprache des Hundes ein wenig besser zu erlernen und damit mit unseren vierbeinigen Freunden besser zu kommunizieren. Wir können mehr „geben“, sind in der Lage gerecht „nehmen“ zu können und schaffen damit eine für beide Seiten harmonische Vertrauensbasis.
Longieren ist artgerecht, denn es kommt dem natürlichen Bedürfnis des Hundes nach runden, gleichmässigen Bewegungen entgegen. Longieren ist speziell, denn rassebedingte Eigenschaften, Triebe und Vorlieben (Revieren, Hüten, Laufen, Jagen) können kontrolliert ausgelebt werden.
Longieren ist individuell für Mensch und Hund, denn ob nun Defizite im Bereich der Bindung, Führung oder des Vertrauens, oder im Bezug auf Konfrontationen (Artgenossen, Jagdobjekte, Angstobjekte), Longiertraining kann unterschiedlich eingesetzt werden. Mal mit viel Herz, mal mit Triebhilfen, mal ganz ohne Stimme und Hörzeichen, mal mit viel und mal mit ganz wenig Tempo, mal mit viel Körpereinsatz und mal ganz ohne.
Menschen mit Einschränkungen (z.B. Arbeiten vom Rollstuhl aus) können Longiertraining ebenso einsetzen, wie Menschen deren Hunde durch Leinenzwang ein tristes Leben führen.
Longieren ist zielorientiert. Es kann helfen, den Hund im Alltag (Erziehung) besser führen und lenken zu können.
Es kann bei entsprechender Zielsetzung aber auch im Bereich der Ausbildung (Agility, Obedience etc.) als Ergänzung, Erweiterung oder Teilschritt umgesetzt werden.
Kurzum: Longieren ist einzigartig!

(Text: Anita Balser, www.hundeteamschule.de © )

Für welche Hunde und Menschen ist Longieren interessant?

Eigentlich für alle... siehe oben stehender Text. Vor allem aber Treib- und Hütehunde und Jagdhunde können hiermit ausgelastet und besser kontrolliert werden. Auch junge Hunde können schon ins Longieren eingeführt werden, da es bei behutsamem Training keine große körperliche Belastung darstellt.

Wie bieten wir Longieren an?

Seit 2007 hatten wir ca. einmal im Jahr in der Hundeschule Gießen ein Wochenendseminar mit der Hundeteamschule angeboten. 2012 gab es erstmals KURSE, unter der Leitung von Michael Stephan. Aktuell finden Kurse auf unserem Hundeplatz unter der Leitung von Lena Lemp statt, www.hundestunde-miteinander.de, dort werden noch weitere Kurse angeboten.

Gibt es Teilnahmevoraussetzungen?

Wir freuen uns über jeden, der diese Beschäftigungsmöglichkeit kennen lernen möchte! Ein guter Grundgehorsam macht das Training sicherlich einfacher, ist aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Longieren

letzte Aktualisierung am 24.10.2016    -     Anmeldung  bitte bei A. Stahl

Kurs

Wochentag

 

Uhrzeit

 

Plätze

 

Betreuer

Dienstag   16.45-17.45 ab 01.11.
Einsteigerkurs
  frei    Lena Lemp

Longier - Treff

Wochentag

 

Uhrzeit

 

Preis

 

Betreuer

Dienstag   19.15-20.15   frei

 

Lena Lemp

 

Wochentag

 

Uhrzeit

 

Preis

 

Betreuer